Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von „Töpfle-trifft-Deckele“, Melanie Bahr, Schlossergasse 3a, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen.

§ 1 Gegenstand und Geltungsbereich dieser AGB

  • Diese AGB regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Buchung von Veranstaltungen („Erlebnissen“) über „Töpfle-trifft-Deckele“ (nachfolgend „uns“ bzw. „TtD“ genannt“) und des Nutzers (nachfolgend „Ihnen“, „Kunde“, „Mieter“, „Teilnehmer“ genannt).
  • TtD organisiert Erlebnisse in Karlsruhe und Region für Einzelpersonen und Gruppen im Privatkundenbereich und für Firmen.
  • TtD bietet Erlebnis-Tickets, Gutscheine für die Inanspruchnahme von Erlebnisleistungen (nachfolgend „Erlebnisse“ genannt) sowie weitere Produkte (z.B. Geschenkverpackungen) und Servicedienstleistungen an. TtD veranstaltet Erlebnisse selbst und/oder vermittelt Leistungen Dritter (nachfolgend „Erlebnispartner“ genannt).

§ 2 Produkte von TtD

  • Das Erlebnis-Ticket (Buchungsbestätigung) ist ein für ein bestimmtes Erlebnis lautendes Ticket/Buchungsbestätigung (meist zu einem spezifischen Termin). Es ist übertragbar. Der Besitzer des Erlebnis-Tickets ist berechtigt, dieses Erlebnis in Anspruch zu nehmen.
  • Gutscheine berechtigen den Besitzer Erlebnisse in Anspruch zu nehmen bzw. zum Kauf von Erlebnis-Tickets als Zahlungsmittel einzusetzen. Sie sind übertragbar.
  • Weitere Produkte sind die auf dieser Website angebotenen sonstigen Waren (z.B. Geschenkverpackungen) oder weitere Dienstleistungen (z.B. Zusatzleistungen)

§ 3 Beschreibung von Erlebnissen

  • TtD ist ständig bemüht, die präsentierten Erlebnisse korrekt und möglichst genau zu beschreiben. Die Inhalte der Erlebnisbeschreibungen sowie die Abläufe eines Erlebnisses können jedoch Änderungen unterliegen. TtD bemüht sich um eine fortlaufende Aktualisierung der Erlebnisbeschreibungen auf dieser Website.
  • Die verwendeten Fotos zu den Erlebnissen sind beispielhaft und dienen lediglich der allgemeinen Beschreibung.
  • Die Angaben hinsichtlich der Dauer der angebotenen Erlebnisse dienen als Anhaltspunkt. Die Erlebnisse können eventuell gemäß den Angaben in der jeweiligen Erlebnisbeschreibung in Gruppen, zusammen mit anderen Teilnehmern, stattfinden und/oder auch hinsichtlich einem optionalen Begleitprogramm entsprechend zeitlich variieren.

§ 4 Unsere Leistungen

  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Erlebnisveranstaltungen oder hierfür Gutscheine zu buchen. Die Buchung erfolgt in der Regel online – über unsere Internetseite www. toepfle-trifft-deckele.de oder aber auch über andere Vertriebswege (z.B. telefonisch oder per E-Mail).

§ 5 Vertragsschluss

  • Die Durchführung der Erlebnisse obliegt TtD zusammen mit Erlebnispartnern, die TtD sorgfältig auswählt. Der Vertrag kommt zwischen dem Teilnehmer am Erlebnis und dem Veranstalter (TtD bzw. TtD-Kooperationspartner) zustande.
  • Voraussetzung für den Vertragsschluss sind Verfügbarkeiten der Erlebnispartner und die Erfüllung von Teilnahmevoraussetzungen des Nutzers. Bitte beachten Sie, dass die Buchung bestimmter Erlebnisse bei unseren Erlebnispartnern, insbesondere an Wochenenden, eine entsprechende Vorlaufzeit erfordern kann. Bitte informieren Sie sich daher stets rechtzeitig bei uns über die Verfügbarkeit Ihres Wunschtermins.
  • Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages. Es steht uns frei, jedes Angebot eines Nutzers zum Abschluss eines Vertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
  • Die verbindliche Buchung des Erlebnisses erfolgt erst mit Zugang der Buchungsbestätigung. Bitte bringen Sie zu Ihrem Erlebnis unbedingt die Buchungsbestätigung mit. Dies geschieht zu Ihrer und unserer Sicherheit.
  • Wir empfehlen Ihnen, sofern Sie planen eine Reise- und Unterkunftsbuchungen vorzunehmen, diese erst zu tätigen, wenn Sie eine verbindliche Bestätigung der Buchung durch uns erhalten haben.
  • Rückzahlungen aus Gutscheinen sind ausgeschlossen.
  • Jeder Gutschein unterliegt den gesetzlichen Verjährungsfristen.
  • Ist der Preis des mit einem Wertgutschein zu erwerbenden TtD-Produkts geringer als der Nennbetrag des als Zahlungsmittel eingesetzten Wertgutscheins, verbleibt Ihnen der Differenzbetrag als Guthaben. Dieses Guthaben kann zum Kauf weiterer TtD-Produkte eingesetzt werden. Eine Barauszahlung des Differenzbetrages ist ausgeschlossen. Ist der Preis des zu erwerbenden TtD Produkts höher als der Nennbetrag des Wertgutscheins, ist der Differenzbetrag von Ihnen zu begleichen.

Betrifft „Picknickerlebnisse“

  • Verbindliche Terminreservierung nur mit Gutschein oder Vorauszahlung bzw. Anzahlung.
  • Vorausbuchungsfrist für ausgeschriebene, terminierte Veranstaltungen bis spätestens 72 Stunden vor Termin. Individuelle Anfragen sind frühestmöglichst, mindestens eine Woche im Voraus, an uns zu richten. Im Ausnahmefall auch kürzer, dann nur nach vorheriger, telefonischer Anfrage und nach Verfügbarkeit.

        Betrifft „Gruppenpicknick Kids – Dschungelpicknickparty“

  • Verbindliche Terminreservierung nur mit Gutschein oder Vorauszahlung bzw. Anzahlung.

§ 6 Preise, Versandkosten

  • Die Preise für die jeweiligen Erlebnisse können Sie direkt den jeweiligen Angebotsinformationen auf der Internetseite, Ihrem individuellen Angebot oder der Veranstaltungsbeschreibung in Printform entnehmen.
  • Der angegebene Preis ist bindend und versteht sich jeweils in Euro einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben.
  • Bitte beachten Sie, dass TtD für den Versand von Tickets oder Gutscheinen (mit/ ohne Geschenkverpackung) Versandkosten (ggf. als Pauschale) berechnet. Die Preise werden in der Rechnung entsprechend ausgewiesen.

§ 7 Zahlung

  • Alle anfallenden Entgelte sind im Voraus ohne Abzug an uns zu entrichten.
  • Die Zahlung erfolgt nach Rechnungsstellung und sollte in, der Regel, per Banküberweisung erfolgen. Die Kontoverbindung wird Ihnen mit Auftragsbestätigung/Rechnung mitgeteilt.
  • Abhängig von der Veranstaltung kann im Einzelfall auch eine andere Zahlungsweise von uns eingeräumt werden (u.a. Anzahlung), was dann entsprechend vereinbart wird oder explizit in der Ausschreibung ersichtlich ist.

§ 8 Rechte und Pflichten der Nutzer / Teilnahmebedingungen

  • Die Erlebnis-Tickets und Gutscheine sind frei übertragbar.
  • Bei Übertragung eines Erlebnis-Tickets oder Gutscheins sind Sie verpflichtet, die entsprechende Person auf die AGB hinzuweisen und mitzuteilen, dass relevante Informationen (z.B. Essensunverträglichkeiten o.ä.) uns bzw. zusätzlich vor Ort entsprechend mitzuteilen sind.
  • Der Veranstalter setzt voraus, dass gegen eine Teilnahme an den Veranstaltungen keinerlei gesundheitliche Bedenken von Seiten des Teilnehmers bestehen. Personen, die unter Alkoholeinfluss oder Drogen stehen, sind von der Teilnahme an Veranstaltungen ausgeschlossen. Ebenso Personen, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung an fieberhaften Erkrankungen leiden oder in irgendeiner Weise Anzeichen für das Coronavirus aufweisen bzw. sich ein Verdacht erschließen lässt.
  • Teilnehmer mit Essensunverträglichkeiten/-besonderheiten (z.B. Allergien, Lactoseintoleranz, Vegetarier, schwanger, o.ä.) sind angehalten den Veranstalter darüber zu informieren und zur eigenen Sicherheit vor Ort noch einmal darauf hinzuweisen.
  • Aktuelle Pandemie-Vorschriften sind für jeden Teilnehmer bindend und einzuhalten.

Betrifft Angebot „Töpfle-Jumping“: 

  • Mit Betreten einer Partnerlocation (z.B. Restaurants) gilt die jeweilige Hausordnung.
  • Babys und Kinder dürfen selbstverständlich zur Veranstaltung mitgebracht werden. Es empfiehlt sich dies bei der Buchungsanfrage entsprechend mitzuteilen (Anzahl und Alter). Eventuelle Kosten für etwaige Essen oder Getränke sind vor Ort separat zu bezahlen.
  • Das Mitnehmen von Hunden ins Restaurant ist grundsätzlich nicht erlaubt. Es sei denn, dass dies im Vorfeld der Veranstaltung angefragt und von allen Restaurantpartnern gestattet wurde.

       Betrifft „Picknickangebote“: 

  • Die Buchungsbestätigung versteht sich als Mietvertrag für das von TtD zur Verfügung gestellte Picknickequipment, die Dekoration, Ausstattung, Geschirr sowie sonstige Gegenstände, die zur Erlebnisdurchführung erforderlich sind bzw. vor Ort zum Einsatz kommen. Dies betrifft auch Gegenstände, die in gegenseitigem Einvernehmen kurzfristig vor Ort ihrerseits von TtD geliehen werden.
  • Der Mietvertrag kommt zwischen Ihnen (Besteller / Abholer) und TtD zustande.
  • TtD als Vermieter verpflichtet sich, Ihnen (Mieter) die geliehenen Mietgegenstände für die Dauer der gebuchten Mietzeit / Vertragsdauer zu überlassen.
  • Sie verpflichten sich, die Miete vereinbarungsgemäß in vollem Umfang vorab zu zahlen, den Mietgegenstand ordnungs- und vertragsgemäß zu behandeln und nach Beendigung der Mietzeit zurückzugeben.
  • Mietzeitbeginn und Mietende ist der Tag/die Stunde, der/die zwischen TtD und Ihnen vorab vereinbart wurde. Übergibt TtD den Mietgegenstand nicht zu dem vereinbarten Zeitpunkt an Sie, so haftet TtD nicht für den daraus entstandenen Schaden, wenn dieser nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten seitens TtD zurückzuführen ist.
  • TtD bemüht sich den Mietgegenstand im einwandfreien und betriebsfähigen Zustand zu übergeben oder zur Abholung bereit zu stellen. Ihnen steht es frei, den Mietgegenstand rechtzeitig vor Mietbeginn zu besichtigen und etwaige erkennbare Mängel zu rügen bzw. zeitnah schriftlich zu melden.
  • TtD garantiert in keinem Fall das Zustandekommen eines Mietvertrages, da zugesagte Gegenstände auf Grund eines plötzlich aufgetretenen Defektes oder wegen Mietzeitüberschreitung des Vorbesitzers unter Umständen nicht zum vereinbarten Mietbeginn zur Verfügung stehen können und eine gleichwertige Ersatzgegenstände ggf. nicht greifbar ist. Ansprüche des möglichen Mieters hieraus gegen TtD (Lohnkosten, entgangener Gewinn, Schadenersatz, etc.), sind ausgeschlossen. Weitergehende Ansprüche gegen TtD, die Ihnen durch die nicht rechtzeitige Übergabe des Mietgegenstandes entstanden sind, sind ausgeschlossen.
  • Der Rechnungsbetrag wird für die vereinbarte Mietzeit berechnet. Der vereinbarte Rechnungsbetrag fällt auch dann an, wenn die maximale Mietzeit nicht vollumfänglich ausgenutzt wird. Die Nutzung des Mietgegenstandes über die vereinbarte Nutzung hinaus sind TtD unverzüglich telefonisch, schriftlich oder auf elektronischem Wege per SMS, E-Mail oder WhatsApp anzuzeigen. Der Betrag versteht sich vorbehaltlich der Kosten für das Ver- und Entladen des Mietgegenstandes, den Transport des Mietgegenstandes, sowie den Aufbau durch den Vermieter/Personal.
  • Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Buchungsbestätigung in voller Höhe fällig, es sei denn es ist schriftlich anderweitig angegeben (z.B. Anzahlung). Nachberechnung für möglicherweise zusätzlich angefallene Mietzeit erst am Ende der vertraglich vereinbarten Mietzeit. Die Bezahlung hat unmittelbar zu erfolgen, ansonsten geraten Sie in Verzug.
  • Unterhaltspflicht: Sie sind verpflichtet die Mietgegenstände vor Überbeanspruchungen in jeder Weise zu schützen sowie TtD unverzüglich über eventuell eingetretene Beschädigungen zu unterrichten. Zudem habem Sie den Mietgegenstand gegen Diebstahl und so gut wie möglich gegen Witterungseinflüsse zu schützen.
  • Die Mietgegenstände dürfen ihrerseits weder weitervermietet, noch veräußert werden. Die Mietartikel bleiben mit all Ihren Bestandteilen uneingeschränktes Eigentum des Vermieters.
  • Unfallverhütung: Der Mietgegenstand darf nur für die für den Mietgegenstand vorgesehenen Einsatzzwecke verwandt werden. Sie haften grundsätzlich für den korrekten Einsatz der Gegenstände.
  • Rückgabe: Sie haben die Mietgegenstände ordnungsgemäß zurückzuliefern oder zur Abholung bereit zu stellen. Weist ein Mietgegenstand bei der Rückgabe Beschädigungen, Mängel oder Verschmutzungen auf, so ist TtD unverzüglich zu informieren. Sie sind verpflichtet die Kosten für erforderliche Instandsetzungsarbeiten/Reinigung /Neuanschaffung zu tragen. Bei Verlust sind Sie verpflichtet, gleichwertigen Ersatz bzw. Geldersatz zu leisten. Bei Geldersatz ist der Betrag zu leisten, der zur Beschaffung eines gleichwertigen Gegenstandes zum Zeitpunkt der Entschädigungsleistungen erforderlich ist. Gleiches gilt für Diebstahl oder Raub mit Verpflichtung ihrerseits dies der zuständigen Polizeidienststelle sowie TtD unverzüglich zu melden.
  • Sie sind verpflichtet bei Buchung ihre Kontaktdaten, Telefon-Nr. bzw. aktuelle Mobil-Nr. sowie Adresse des Einsatzortes des Mietgegenstandes, falls diese von der gemeldeten Adresse abweicht, ehrlich und korrekt anzugeben. Bei nicht vollständiger Datenangabe kann die Vermietung seitens TtD abgelehnt werden.

§ 9 Stornierung / Umbuchung

  • Wenn Sie den Termin nicht wahrnehmen können, kann das Erlebnis auch kurzfristig von einer oder mehreren Ersatzperson(en) Ihrer Wahl in Anspruch genommen werden.
  • Wir empfehlen Ihnen uns über jegliche Änderungen frühestmöglich zu unterrichten. Eine Umbuchung ist möglich. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist nicht möglich, sofern nicht anderweitig für bestimmte Angebote in den AGB festgelegt.

§ 9a Betrifft „Picknick – für Zwei“

  • Stornobedingungen:
    • Sie können Ihr Erlebnis bis zu 24 Stunden im Voraus kostenfrei stornieren, um eine vollständige Rückerstattung zu erhalten.
    • Sollten Sie weniger als 24 Stunden vor der Startzeit des Erlebnisses stornieren, wird Ihnen der gezahlte Betrag nicht rückerstattet.
    • Eine kostenfreie Umbuchung auf Ersatzperson(en) ist jederzeit auch kurzfristig möglich.
  • Bei wetterbedingter Absage durch den Kunden (Regen/Unwetter) ergeben sich folgende Optionen:
    • Einmalig kostenfreie Umbuchung auf einen verfügbaren Ausweichtermin innerhalb 6 Wochen.
    • Ansonsten Stornierung gemäß der Stornobedingungen.
    • Im Sonderfall nach Rücksprache, sofern im Vorfeld vereinbart (auf Kulanz / kein Anspruch):
      • Picknick romantisch im Wetterschutzzelt erleben (Vorbestellung nach Verfügbarkeit gegen kleinen Aufpreis).
      • Picknick to go (Leckereien und Getränke vor Ort mitnehmen, um im Trockenen zu speisen).
  • Bei Nichtantritt, vorzeitigem Abbruch oder bei zu spätem Erscheinen des Kunden, aus welchen Gründen auch immer, werden 100 % als Ersatz für die getroffenen Vorbereitungen, Aufwendungen sowie Personalkosten in Rechnung gestellt. Bei Verspätung/Nichtantritt erlischt der Leistungsanspruch spätestens 30 Minuten nach vereinbartem Termin.

§ 9b Betrifft „Gruppenpicknicks“

  • Stornobedingungen: Sie können Ihr Erlebnis bis zu 48 Stunden im Voraus kostenfrei stornieren, um eine vollständige Rückerstattung zu erhalten. Sollten Sie weniger als 48 Stunden vor der Startzeit des Erlebnisses stornieren, wird Ihnen der gezahlte Betrag nicht rückerstattet. Eine kostenfreie Umbuchung auf Ersatzperson(en) ist jederzeit auch kurzfristig möglich.
  • Im Sonderfall (z.B. Hochzeit oder aufwändige Angebote) kann die Frist auch variieren und bei Stornierung eine Aufwandsentschädigung einbehalten werden, was dann dem Angebot oder der Leistungsbeschreibung im Vorfeld der Buchung entsprechend schriftlich zu entnehmen ist.
  • Bei wetterbedingter Absage durch den Kunden (Regen/Unwetter) ergeben sich folgende Optionen:
    • Einmalig kostenfreie Umbuchung auf einen Ersatztermin innerhalb 6 Wochen.
    • Ansonsten Stornierung gemäß der Stornobedingungen.
    • Sofern urspünglicher Termin indoor oder überdacht stattfinden sollte, ist eine Terminverschiebung aufgrund Schlechtwetter nicht möglich. Ein Rücktritt vom Mietvertrag wegen Schlechtwetters ist ausdrücklich ausgeschlossen.
  • Bei Nichtantritt, vorzeitigem Abbruch oder bei zu spätem Erscheinen des Kunden, aus welchen Gründen auch immer, können 100 % als Ersatz für die getroffenen Vorbereitungen, Aufwendungen sowie Personalkosten in Rechnung gestellt werden. Bei Verspätung/Nichtantritt erlischt der Leistungsanspruch spätestens 30 Minuten nach vereinbartem Termin.

§ 9c Betrifft Angebot „Töpfle-Jumping“

  • Im Falle einer Verspätung am Erlebnistag bitten wir Sie das bzw. die betreffenden Restaurants direkt zu kontaktieren. Je nach Ausmaß der Verspätung empfehlen wir Ihnen die Verweildauer kürzer wie geplant zu halten bzw. einen Gang auszulassen und das entsprechende Restaurant zu informieren. So können Sie ohne Zeitdruck trotzdem einen entspannten Abend genießen. Bitte beachten Sie, dass die Leistungserbringung bei unverhältnismäßiger Verspätung der Kulanz der Restaurants obliegt und wir keinen Leistungsanspruch garantieren.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Falle von kurzfristigen Absagen (weniger als 12 Stunden vor Veranstaltungsbeginn) Stornogebühren erheben können. Diese können sich entsprechend unserem Organisationsaufwand auf 20,00 EUR pro Person belaufen. Sie erhalten die Möglichkeit zur Umbuchung (auf einen anderen Termin oder ein gleichwertiges Erlebnis aus unserem Angebot).
  • Bei Nichterscheinen und haben Sie diesen auch nicht gemäß unseren Bedingungen (mindestens 12 Stunden vor Veranstaltungstermin) rechtzeitig abgesagt, erlischt der Leistungsanspruch ersatzlos. Eine Preisrückerstattung ist ausgeschlossen.

§ 9d Betrifft „Kanutour „Fire on the water“

    • Durchführung auch bei „schlechtem“ Wetter.
    • Falls erforderliche Absage durch Veranstalter bei Unwetterwarnung Stufe 2 oder ggf. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 3 Tage vor Termin, ergeben sich für den Kunden in diesem Fall folgende Optionen:
      • Ersatztermin (Umbuchung oder Gutschein)
      • Kostenfreie Stornierung mit Preisrückerstattung
    • Falls Änderungen/Absage durch den Kunden ergeben sich folgende Optionen:
      • Kostenfreie Umbuchung / Benennung von Ersatzperson(en)
      • Ersatztermin (Umbuchung oder Gutschein / nach Möglichkeit)
      • Stornierung mit Stornogebühren für Organisationsaufwand (5,- p.P.)

§ 10 Rücktritt durch TtD / Ausfall von Erlebnissen

  • Wird eine Veranstaltung aufgrund der Witterung abgesagt, ist ein nächstmöglicher Ersatztermin zeitnah vereinbart. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit, Sie werden entsprechend zeitnah informiert.
  • Bis zur Durchführung eines Erlebnisses ist TtD berechtigt, aus wichtigem Grund von dem Vertrag über den Kauf eines Erlebnistickets oder Gutscheins zurückzutreten. Ein wichtiger Grund ist insbesondere, wenn (i) ein relevanter Erlebnispartner zwischenzeitlich nicht mehr mit TtD kooperiert oder seinen Geschäftsbetrieb eingestellt hat und dadurch das Erlebnis nicht durchführbar sein sollte oder (ii) ein Fall höherer Gewalt, bestehende Sicherheitsrisiken oder auch behördliche Anordnungen vorliegen. TtD informiert Sie in diesen Fällen unverzüglich. Je nach Situation wird Ihnen der Kaufpreis zurückerstattet oder Sie erhalten die Möglichkeit zur Umbuchung (auf einen anderen Termin oder ein gleichwertiges Erlebnis aus unserem Angebot) oder (iii) Sie mit der Zahlung länger als 8 Tage nach schriftlichem Mahnschreiben in Verzug kommen. Macht TtD von seinem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch, so sind Sie verpflichtet, TtD den hierdurch entstandenen Ausfallschaden zu ersetzen.
  • Bei unvorhersehbaren Situationen (z.B. Krankheit oder Unfall des Veranstalters oder Neuverordnungen der Landesregierung im Zusammenhang mit Corona Sicherheitsvorkehrungen hinsichtlich Gruppengröße, komplettem Shutdown o.ä.), die die Durchführung nicht oder nicht wie geplant ermöglichen, behält sich TtD das Recht vor den Termin kurzfristig vor oder am Veranstaltungstag abzusagen bzw. (je nach Situation auf bestimmte oder unbestimmte Zeit) zu verschieben. Sie erhalten in diesem Fall einen Wertgutschein mit Möglichkeit zur direkten oder späteren Umbuchung (auf einen anderen Termin oder ein gleichwertiges Erlebnis aus unserem Angebot) oder Möglichkeit zur vollständigen Preisrückerstattung. Selbstverständlich informieren wir Sie in diesem Fall schnellstmöglich.
  • Weitergehende Ansprüche gegen TtD z.B. Schadensersatzansprüche (Fahrtkosten, Übernachtung, Ausfallentschädigung, etc.) sind ausgeschlossen.

§ 11 Pfand / Kaution

  • TtD kann nach eigenem Ermessen die Höhe und Art (in bar, per EC- oder per Kreditkarte) einer ggf. zu hinterlegenden Kaution festlegen. Dies ist entweder der Leistungsbeschreibung zu entnehmen oder TtD wird Sie anderweitig vorab darüber informieren. Sie sind dazu verpflichtet diese vor Antritt des Erlebnisses entsprechend zu entrichten. Eine Rückerstattung an Sie erfolgt nach ordnungsgemäßer, vollständiger Rückgabe, ohne Mängel direkt seitens TtD oder bei Rückgabe an einen TtD-Vertragspartner seitens diesem vor Ort. Bei Beschädigung und/oder bei Verlust, Raub oder Diebstahl erlischt der Kautionsrückzahlungsanspruch.

§ 12 Ausweispflicht

  • Sie sind verpflichtet bei Buchung ehrliche Angaben zu Kontaktdaten wie Name, Adresse, Erreichbarkeit zu machen. TtD ist dazu berechtigt, Sie vor Beginn des Erlebnisses dazu aufzufordern, die Buchungsbestätigung vorzuzeigen und/oder sich mit nicht abgelaufenem Personalausweis auszuweisen. Die Angabe einer falschen Adresse wird als Betrugsversuch gewertet.

§ 11 Datenschutz und Schutzrechte

  • Personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um ein Vertragsverhältnis mit Ihnen und/oder dem Besitzer des Gutscheins einschließlich seiner inhaltlichen Ausgestaltung zu begründen oder zu ändern sowie personenbezogene Daten zur Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen verarbeiten wir selbstverständlich nur im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen oder wenn Sie hierzu gesondert eingewilligt haben. Weitere Informationen sind in unseren Datenschutzhinweisen enthalten, die auf unserer Website www.toepfle-trifft-deckele.de jederzeit abrufbar sind.
  • Die Inhalte dieser Website sowie die erforderliche und eingesetzte Software unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums. Diese Rechte erkennen Sie an.

§ 12 Haftung

  • Die Teilnahme an den Veranstaltungen und der Weg zu den jeweiligen Locations / Restaurants erfolgt auf eigenes Risiko. Ebenso die Anreise zum Ausgangspunkt der Veranstaltung sowie die Abreise.
  • Der Veranstalter schließt die Haftungsübernahme für Schäden jeglicher Art aus, die nicht auf einem grob fahrlässigen Fehlverhalten des Veranstalters beruhen. Dies gilt sowohl für Personen- als auch für Sachschäden, insbesondere für Folgen von Unfällen und für abhanden gekommene Gegenstände (z.B. Taschen, Bekleidungsstücke, Zubehör u.a.).

§ 13 Änderungen der Geschäftsbedingungen

  • Töpfle-trifft-Deckele behält sich das Recht vor, die AGB für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Es gelten die auf der TtD-Website abrufbaren AGB in der jeweiligen Fassung, ohne dass ein gesonderter Hinweis hinsichtlich einer Änderung erfolgt. Wir empfehlen Ihnen die aktuelle Version bei Buchung lokal zu speichern.

§ 14 Schlussbestimmungen

  • Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) verbraucherrechtlicher Streitigkeiten bereit. Ihre Zufriedenheit steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Bei etwaigen Reklamationen streben wir gemeinsam mit Ihnen einvernehmliche und kundenorientierte Lösungen an. Wir nehmen daher nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und sind im Übrigen hierzu auch nicht verpflichtet.
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen sowie die Gültigkeit des Vertrages nicht.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Stand: Mai 2022

Töpfle-trifft-Deckele
Melanie Klara Bahr
Schlossergasse 3a
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Deutschland
Tel.: 0176 50 77 87 66
info@toepfle-trifft-deckele.de